Weibliche Jugend B wiedermal ohne Glück…

Hockey, Weibliche Jugend B 17. Dezember 2012

… und wiedermal ohne Trainer, da er selbst ein Spiel hatte.

Im ersten Spiel gegen den HC Rot-Weiß Velbert, haben wir dreimal zurückgelegen und uns dreimal wieder herangekämpft. Doch der zeitweilige Ausgleich und der Einsatz haben nicht genügt. Kurz vor dem Schlusspfiff viel das 3:4, daraufhin wurden zwar noch mal alle Kräfte mobilisiert, dennoch reichte es nicht für einen Punkt, geschweige denn für drei.

 

Gegen ETB Essen sollte es wieder nicht sein. Hier haben wir sogar 1:0 und 2:1 geführt, aber die meisten Chancen wurden vergeben. Dann passieren ein paar Fehler in der Defensive, die Kondition lässt nach und man verpasst einen wohlverdienten Sieg.

 

Direkt im Anschluss mussten wir gegen Raffelberg ran. Hier standen wir einer stark überlegenen Mannschaft gegenüber. Trotz offensichtlicher Chancenlosigkeit haben wir bis zum Ende gekämpft und konnten immerhin eine zweistellige Niederlage abwenden. Sogar zwei Treffer gelangen uns, beide durch kurze Ecken. Am Ende hieß es 8:2 für die Hausdamen.

 

Marisa

Loading